Demokraten lassen NPD im Regen stehen

Am Samstagnachmittag zog es 4 NPD-Wahlkampfsöldner in den Kurort, wo sie bereits von einer spontanen Gegendemonstration der demokratischen Parteien SPD, CDU und Bündnis 90/DIE GRÜNEN empfangen wurden. Organisiert wurde diese von den Bundestagskandidaten Stephan Albani, Dennis Rohde und Peter Meiwald, die mit ihren MitstreiterInnen deutlich machten, dass die NPD in Bad Zwischenahn nicht willkommen ist.

Nachdem der Wochenmarkt abgebaut und der Marktplatz menschenleer war, ließen die Demokraten den NPD-Stand im Regen stehen.

 

NPD-Gegendemo

Share
Veröffentlicht in Allgemein, Themen Getagged mit:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*